> Zurück

2. Qualifikation OKV-Fahrcup Kriessern

Anna Durrer 27.05.2018

Wie ist man live dabei, ohne vor Ort zu sein? Indem man die Tochter zum Daumen-Drücken schickt! Genau das schätze ich so an unserer Fahrequipe. Wir sind eine kleine Familie, die mit unseren vierbeinigen Freunden Spass, Unterhaltung und auch Aktion haben. Dann kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.  

Wiedermal war Kriessern an der Reihe. Ich bedauerte schon die Fahrequipe weil es bei uns in Schwarzenburg regnete. Aber wiedermal bewies das Rheintal, dass es ein Sonnental ist und darum die besten Bedingungen bieten kann um einen fairen Wettkampf ausführen zu können.  

Wie gewohnt starteten Elisabeth und Hey Du als erste Teilnehmer unserer Equipe. Sie kämpften sich durch die Pilonen. Es war schon ein wenig ein Kampf aber eher gegeneinander. Daraus resultierten 15 Punkte. Plötzlich war dann wieder der Teamgeist der Beiden geweckt und es folgte ein Nuller in der zweiten Runde. Die anderen ersten Fahrer waren gut drauf und es gab sehr wenige Punkte ausser einem falschen Parcours und bei der Equipe des Gastgebers war der Wurm drin mit vielen Ballverlusten. So reihte sich Gossau ganz hinten ein.  

Koni hatte dieses Mal nicht nur viele Pilonen und Bälle vor sich sondern auch ein fremdes Pferd. Er hatte Lirus, das Stammpferd von Werner, eingespannt. Lirus ist nicht immer ganz einfach durch die Pilonen zu pilotieren aber Koni machte es gar nicht mal so schlecht. Am Schluss waren es 6 und 7 Punkte, die er sich aufschreiben lassen musste. Auch bei den anderen Teams gab es viel mehr Punkte als im ersten Umgang. So verbesserte sich Gossau um zwei Plätze. Gut gemacht.  

Werner war dieses Mal mit Lorenzo unterwegs. Auch Lorenzo hat so seine Tücken aber Werner kriegt es immer wieder hin, dass die Bälle oben bleiben. Am Schluss waren es nur 3 und 0 Punkte. Dieses Glanzresultat verhalf Gossau noch auf den 4. Schlussrang. Platz 1 musste noch zwischen Waldkirch und dem RC St. Gallen aus-gefochten werden. Waldkirch verliess den Platz wie letztes Jahr als Sieger.  

Die Qualifikation Kriessern hat die Zwischenrangliste ziemlich durcheinander gebracht. Es bleibt spannend wer am Schluss vorne ist. Altstätten kann am 23. Juni kommen, Gossau ist gerüstet. Wir freuen uns, wenn der eine oder andere vom KRV Gossau mitkommen und unsere Equipe anfeuern würde. Elisabeth, danke dir für die Schnappschüsse. Dir Stefanie vielen Dank für deine tolle Fotos und Infos. Obwohl ich nicht dabei sein konnte, war ich bestens informiert!!